AMC Magdeburg e.V. - Forum

Forum des AMC Magdeburg e.V.
Aktuelle Zeit: 17.01.2019, 13:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 22.07.2012, 23:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.04.2007, 21:04
Beiträge: 1185
Wohnort: 06869 Coswig OT Düben
Wieder einmal habe ich aus den Restbeständen meiner RC-Car Teilesammlung ein schnuckliges Kleinod zusammengestellt.
Da es mir leider bisher nicht vergönnt war einen originalen RT-Sport von Academy aufzutreiben habe ich mich zum Selbstbau durchgerungen.
Dabei sind im Bereich des Getriebes Teile von HPI für das Maingear und die Slippereinheit verwendet worden. Besonders schwierig war es ein passendes inneres Ritzel aus Metall zu finden welches mit einer 5mm Bohrung, 48 DP und 21Z aufwarten konnte. Verbaut wurden weiter das Tuning-Idler-Gear der Mad-Rat Serie und ein Kugeldiff des Griffin Pro.
Die Elektronik wird bestimmt durch einen Bullistorm 120A Regler und einem sensorlosen 12T Motor mit 3200kV. Die Übersetzung wurde so gewählt, dass sich ca 50 kmh erreichen lassen.
Bei der Bereifung auf den originalen Academyfelgen fanden vorn echte Academyreifen ihren Sitz. Auf der Hinterachse werden Losireifen verwendet. Eine modifizierte, separat gekaufte Karosserie vom Stadium Truck Phönix ST krönt nun das Chassis. "Echte" getönte Lexanscheiben aus einer Getränkeflasche ersetzen die billigen Scheibenaufkleber von Thunder-Tiger. Nun hofft der Truggy auf einen alsbaldigen Ausflug ins Gelände.

Bild Bild Bild

Bild Bild

MfG Steffen P.

_________________
Car's: X-Pro, TC02 EVO, TS2TE, TC02T, SC C.O.R.E


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.07.2012, 10:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.07.2008, 21:13
Beiträge: 1336
Super umgesetzt :!: :thumbup:

_________________
Serpent S120 LTmit LRP Flow Works Team und LRP X20 10,5T , Kyosho MP9 , Tamiya F103 mit CupMachine :P


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.09.2012, 21:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.04.2007, 21:04
Beiträge: 1185
Wohnort: 06869 Coswig OT Düben
Seit einer Woche bin ich nun Besitzer eines originalen Bausatzes des Academy RT-Sport Truggy's. :thumbsup:
Die Winterzeit steht bald bevor und da wird dieser wohl nicht lange auf einen originalen Aufbau warten müssen.

Bild

Bild

Bis bald Euer Steffen P.

_________________
Car's: X-Pro, TC02 EVO, TS2TE, TC02T, SC C.O.R.E


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.04.2013, 21:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.04.2007, 21:04
Beiträge: 1185
Wohnort: 06869 Coswig OT Düben
Am 21. April kam nun die erste ersehnte Einsatzfahrt des Umbau-Truggy. Der Potsdam-Cup bot eine gute Möglichkeit das Modell ohne zu großen Belastungen im Rennen zu testen.
Ausgestattet wie oben beschrieben und der Modifikation auf des Gear-Diff ging es ins Rennen.
Der erste Vorlauf sah noch recht vielversprechend aus, da ich mich in der Truggy-Gruppe sofort auf Platz 1 setzen konnte. Sicher fühlte ich mich nicht da die Strecke mit einer sehr rutschigen Oberfläche schwer in den Griff zu bekommen war. So war es auch nicht verwunderlich, dass schon im zweiten Vorlauf sich die Position relativierte.
Experimentell änderte ich Reifen und Accu, selbst verschiedene Schwerpunktverlagerungen und Ölwechsel halfen mir aber nicht, das Händling des Truggy's wesentlich zu verbessern.
So kämpfte ich jeden Lauf an der Grenze des Machbaren und die Quittung folgte auch promt. Eine ungünstige Landung nach dem großen Sprunghügel ließen eine Radachse hinten brechen, die andere hinten verbiegen und ein oberer Querlenker winkelte sich fast 90° ab. Nach der Reparatur ging es zwar weiter aber die Defekthexe hatte das Modell befallen. Eine lose Radmutter zwangen mich in einem weiteren Lauf das Tempo herauszunehmen. So konnte ich diesen aber noch voll beenden.
Sicherlich gibt es noch Möglichkeiten dem Modell "etwas Beine" zu machen, doch sind die deutlichen Grenzen in der Materialqualität zusuchen. Der Einsatz von Brushless und heute aktuelle Sprunganforderungen sind dem Academy Truggy-Oldtimer RT-Sport kaum zuzumuten.
Insgesamt belegte ich den 4 und letzten Platz in der Truggy-Riege, dessen ich mich aber auf Grund der eingesetzten Technik nicht zu schämen brauch. Immerhin brachte ich das Modell in den Läufen von 7 Min meist nur mit 1 Runde Rückstand auf den besten Fahrer der Gruppe in das Ziel.

Eingesetzt im moderateren Motorisierungsbereich stellt sich der Truggy sicherlich durchaus noch Wettbwerbsfähig dar, wenn einige Details modifiziert und den Bedingungen angepasst werden. Nun werde ich das Modell auf eine technische Ausstattung zurücksetzten, die es auch dem Einsteiger ermöglicht, mit diesem Modell sportliche Runden ohne Frust zu drehen.

[url='http://www.asc-potsdam.de/Ergebnisse/Listen/PC-21Apr13Gesamtergebnis.pdf']Ergebnislisten 1. Lauf Potsdam-Cup[/url] ;)

Impressionen [url='http://www.youtube.com/watch?v=AUaZsp7SO-w&feature=youtu.be'](Kurzclip)[/url] von Lars S. :thumbsup:

MfG Steffen P.

_________________
Car's: X-Pro, TC02 EVO, TS2TE, TC02T, SC C.O.R.E


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de